Produktentwicklung

Gesamtprojektleitung

Technisches Know-how und analytische Fähigkeiten sind für die Produktentwicklung unabdingbar.

projektterminplan

Für eine erfolgreiche Produktentwicklung reichen diese Kompetenzen jedoch nicht aus:

Die Produktentwicklung muss in einen übergeordneten Prozess eingebettet sein. Deshalb legen wir von Invenitec grossen Wert auf einen klar strukturierten Projektablauf und bilden uns auch auf dem Gebiet des Projektmanagements ständig weiter.

Die Projektleitung von Entwicklungsprojekten ist eine unserer Kernkompetenzen. Wir erarbeiten gemeinsam mit dem Kunden den Projektterminplan und definieren die verschiedenen Phasen und Meilensteine. Wir sorgen dafür, dass die Termine eingehalten werden und übernehmen die Koordination mit allen Projektbeteiligten (Auftraggeber, Anwender, Unterlieferanten etc.).

Uns ist dabei jederzeit bewusst, dass die Projektleitungsarbeiten nur Mittel zum Zweck sind. Im Vordergrund steht immer die eigentliche Produktentwicklungsarbeit.

 

Simulation & Berechnung

Bei der Simulation und Berechnung besteht die Kunst nicht nur darin, das technisch-physikalische System mathematisch zu modellieren, sondern auch in der Entscheidung, welches (Sub-)System mit welcher Genauigkeit und zu welchem Zeitpunkt modelliert werden soll.

Dies hängt stark damit zusammen, was für Entscheidungen aufgrund des durch die Simulation entstandenen Informationsgewinns gefällt werden müssen.

Grundsätzlich ist es die Aufgabe des Ingenieurs, zu entscheiden, wann und wie genau simuliert bzw. berechnet werden soll. So geht es bei Simulationen und Berechnungen während der Konzeptphase hauptsächlich darum, entscheiden zu können, ob die (Teil-)Lösung weiterverfolgt werden soll. Während der Entwurfsphase werden die Modelle aufwendiger und genauer. Hier soll die gewonnene Information Aufschluss über die konstruktive Ausgestaltung der (Teil-)Lösung geben. Noch zu einem späteren Zeitpunkt dient die Simulation und Berechnung dazu, teilweise auch durch Normen und Richtlinien geforderte Nachweise zu erbringen (z.B. Festigkeitsnachweis). Etwas vereinfacht ausgedrückt, werden Simulationen und Berechnungen durchgeführt, um an unabdingbare technische Informationen zu gelangen, die mit Tests entweder nicht oder nur mit enormem Zeit- und Kostenaufwand erlangt werden können.

Wir von Invenitec sind für Simulations- und Berechnungsarbeiten bestens ausgerüstet.

Prototypen und Tests

Simulationen und Berechnungen sind zwar äusserst hilfreich und auch absolut notwendig, sie können aber nicht Tests an realen Systemen (Funktionsmuster, Prototypen etc.) ersetzen.

Jedes Modell ist - wie der Name suggeriert - eine vereinfachte Nachbildung eines realen physikalischen Systems. Die Modellierung unterstützt den Ingenieur während des gesamten Produktentwicklungsprozesses. Das erarbeitete Konzept und letzten Endes auch das resultierende Produkt müssen jedoch mit Tests verifiziert werden.

Auch hier gilt es - ähnlich wie unter dem Menupunkt "Simulation & Berechnung" erwähnt - zu entscheiden, wann und mit welchem Aufwand ein Test durchgeführt werden muss.

Dies ist Aufgabe des Ingenieurs. Tests werden - wie das auch bei Simulationen und Berechnungen der Fall ist - gemacht, um zusätzliche Informationen über das technische System zu erhalten. Die Tests unterscheiden sich voneinander je nach Fortschritt des Produktenwicklungsprozesses und dem angestrebten Erkenntnisgewinn.

"Wir als Engineering-Unternehmen leben die Faszination Technik. Unser Ziel ist es, unsere Kunden mit innovativen Lösungen zu begeistern."